Mike Hentz2018-12-13T16:44:22+00:00

Mike Hentz

/ gab. 1954 in New Jersey (USA)
/ wuchs in den USA, Italien, der Schweiz und in Österreich auf
/ Ausbildung u.a. am Musiktheater in Paris
/ seit späten 70er Jahren in Nordrhein-Westfalen tätig
/ Musiktheater-Performance padlt noidlt (mit Michael Jansen, Frank Köllges, Andreas Brüning, später Xaõ Seffcheque)
/ Mitbegründer der Performancegruppe Minus Delta t wurde
/ Organisation des 3.„Padlt Noidlt“-Festivals in Graz
/ Gastprofessuren an der Hochschule für bildende Künste Hamburg in den 80er-Jahren
/ Schauspieler am Frankfurter Opernhaus
/ mit Minus Delta t Aufnahme des Albums Death Opera
/ 1980 Mitbegründer von „Frigo“ und „Radio Bellevue“,
/ 1989 von „European Media Art Lab“

Er verwirklichte in den 1990er Jahren mit Van Gogh TV das Projekt Piazza Virtuale und mit „Universcity TV“ zahlreiche interaktive Fernsehveranstaltungen via Kabel oder Satellit. Hentz erweiterte zudem seinen Wirkungskreis in die osteuropäischen Länder, wo er am Institut für Kunst und Technologie in Moskau und an der Universität in Riga unterrichtete und sich in Warschau, in Zusammenarbeit mit dem polnischen Fernsehen, mit der Gestaltung und der Verbreitung von medialer Kunst befasste.

Von 2003 bis 2008 lehrte Hentz an der Kunstakademie Stuttgart, Intermediales Gestalten.

< zurück zur Übersicht
Diese Website verwendet teilweise Cookies und Drittanbieter-Services. Ok