die ART/OF/gallery

Unsere Galerie finden Sie mitten in einem modernen Quartier – das mit seiner beeindruckenden Architektur die Brücke zur Vergangenheit schlägt. Hier am Ernst-Griesheimer-Platz in Offenbach öffnete im Dezember 2018 die ART/OF/gallery ihre Tore. Mit fast 300 m² ist der große Saal der Galerie für kuratierte Ausstellungen gedacht, die kleinere Studio-Galerie mit 180 m² wird vorwiegend für Soloshows genutzt. Verbunden sind beide Kunsträume durch eine überdachte Plaza mit Glasdach, welche zusätzlich für Veranstaltungen mit bis zu 5oo Gästen genutzt werden kann.

Freunde + Förderer

/ vorherige Veranstaltung

ARTe Wiesbaden

/ Kunstmesse vom 25. – 27.9.2020

Auf einer Fläche von über 90 Quadratmetern zeigten wir auf der ARTe Wiesbaden Arbeiten der Künstler Erdo Sam, Klaus Prior, Sador Weinsčlucker und Eric Decastro. Die Kunstmesse findet jährlich im RheinMain CongressCenter statt. Dort präsentieren rund 100 ausgewählte Galerien und Künster*innen ihre aktuellen Positionen. Die Kernideen der ARTe sind ein offenes Ausstellungsformat, ein Markplatz künstlerischer Vielfalt und ein Treffpunkt für Kunstinteressierte der Region.

/ die Künstler auf der ARTe

Erdo Sam (*1966, Türkei), bürgerlich Erdogan Samiloglu, ist ein Maler, Bildhauer und Installationskünstler. Er studierte in Ankara Germanistik und wechselte 1997 an die Julius-Maximilians-Universität Würzburg, um Germanistik und Pädagogik zu studieren. Die künstlerische Entwicklung Erdo Sams nahm zu Beginn der 90er Jahre ihren Anfang. Der Künstler trat der Vereinigung Kunstschaffender Unterfrankens bei und zeigte in mehreren Gruppenausstellungen seine großformatigen Gemälde und Schwebeinstallationen. Erdo Sams Arbeiten entstehen durch einen permanenten Beobachtungsprozess, durch bewusste und unbewusste Analysen seiner Umgebung und seiner selbst. Erdo Sams Malereien oszillieren zwischen Figuration und Abstraktion.

Klaus Wilhelm Prior wurde 1945 in Wesel am Niederrhein geboren, seit 1989 ist er Schweizer Staatsbürger. Er lebt und arbeitet heute in Lugano (CH) und Kißlegg/Westallgäu (D). Er durchlief zunächst eine technische Ausbildung im Turbinenbau. Ab 1964 erster längerer Aufenthalt in der Schweiz, dann 1966 dauerhafte Umsiedlung in die Schweiz und erste Versuche als Maler. Abendkurse an der Kunstgewerbeschule St. Gallen. Ab 1973 freischaffender Künstler in Lugano, Kanton Tessin. Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen in verschiedenen europäischen Ländern.

klausprior.net

Sador Weinsčlucker wurde 1957 in Düsseldorf geboren, er lebt und arbeitet heute in Berlin.

weinsclucker.de

Eric Decastro, Maler und Bildhauer, ist 1960 in Burgund/Frankreich geboren. Er absolvierte eine Ausbildung als Serigraphist, Siebdrucker und ein Studium der Malerei bei Markus Lüpertz. Bis 2000 war Eric Decastro auch als Unternehmer tätig. 2009 gründete er den Kunstraum Dreieich und 2018 die ART/OF/gallery, die heute die größte Galerie im Rhein-Main-Gebiet ist. Eric Decastros Arbeiten sind u. a. in der Sammlung Deutsche Bank / SAL-Oppenheim, Reinhold Würth Sammlung Künzelsau Baden-Württemberg, Eduardo Hochschild collection Lima Peru, Inca-Cola Sammlung Peru, sowie der RE-Sammlung Wiesbaden zu finden.

decastro-art.net

Bilder unserer Vernissage am 29.11.2019 mit Markus Lüpertz und Free-Jazz-Band TTT.
Fotografien: Ernst Stratmann

Mit freundlicher Unterstützung:

/ Künstler

Deniz Alt
Deniz Alt
Willi Bucher
Willi Bucher
Jos Diegel
Jos Diegel
Eric Decastro
Eric Decastro
Thomas Draschan
Thomas Draschan
HENDOC
HENDOC
Mike Hentz
Mike Hentz
Camill Leberer
Camill Leberer
Manfred Peckl
Manfred Peckl
Sandra Mann
Sandra Mann
Bernhard Martin
Bernhard Martin
Justine Otto
Justine Otto
Marc Peschke
Marc Peschke
Römer + Römer
Römer + Römer
Erdo Sam
Erdo Sam
Marcus Sendlinger
Marcus Sendlinger
Willi Siber
Willi Siber
Konstantin Totibadze
Konstantin Totibadze
Nico Wallfarth
Nico Wallfarth
Margret Wibmer
Margret Wibmer

/ der Direktor und Miteigentümer der Galerie

Der Künstler und Galerist Eric Decastro (* 1960 in Le Creusot, Burgund, Frankreich) absolvierte erst eine Ausbildung als Serigraphist und arbeitet seit Beginn der 90er Jahre primär im Bereich der informellen Malerei und Pop-Art. Seit 2010 betreibt er den Kunstraum-Dreieich (www.kunstraum-dreieich.de). Schon länger plante er im Stillen eine räumliche Annäherung an die Städte Offenbach und Frankfurt. Die Galerie im ART/OF Kulturcampus wird künftig unter seiner Leitung ein Programm präsentieren, das sich auf nationale und internationale Künstler der Contemporary Art konzentriert.

www.decastro-art.net

/ die Co-Direktorin der Galerie

Jasmin Schülke, geboren in Frankfurt am Main, hat Kunstgeschichte und Publizistik in Mainz und Florenz studiert. Sie arbeitete über zehn Jahre als Journalistin für Tageszeitungen, Nachrichtenagenturen und Rundfunkanstalten. 2017 war sie für die documenta 14 in der Kunstvermittlung tätig.
Seit Januar 2020 ist sie Co-Direktorin und Kuratorin der ART/OF/gallery.

Foto: Ernst Stratmann

/ Newsletter

Kontakt
zur Startseite
nach oben